Kurs "Umgang mit Mobbing in Schulklassen"

Mobbing wird zunehmend als Problem in Schulklassen wahrgenommen. Gleichzeitig fühlen sich Opfer, Eltern und Lehrkräfte im Umgang mit dieser subtilen und ausgrenzenden Form von Gewalt oft überfordert.

In der Fortbildung wird in die Theorie des Mobbingphänomens eingeführt. Erprobte Strategien im Umgang mit Mobbing, insbesondere der No-Blame-Approach, werden vorgestellt und eingeübt, um den Teilnehmer/-innen bewährte Interventionsschritte zu vermitteln. Miteinander werden präventive Maßnahmen bedacht und eigene Erfahrungen reflektiert.

Den Teilnehmer/-innen wird ein Auswertungstag zur Reflexion der Praxis in Nürnberg (Arbeitsstelle kokon) angeboten. Der Termin wird im Kurs vereinbart.

Nächster Termin:

01.-03.12.2021

Umgang mit Mobbing in Schulklassen

Kurs-Nr. 101-824
Leitung: Dr. Monika Schunk
Teilnehmerzahl: 20
Lehrgangsort: Heilsbronn
Zielgruppe: Lehrkräfte, Religionslehrkräfte
Schularten: Alle Schularten
Fach/Bereich: Evangelische Religionslehre